Dienstag, 5. März 2013

Endlich setzt sich Angela Merkel gegen die totalitären Homo-Bestrebungen zur Wehr.


Mit was für 'nem Schmuddelzeug sich eine Kanzlerin aber auch rumschlagen muss.

Da haben doch tatsächlich ein paar (w)arme Irre in ihrer liebengottesgläubigen Christen-Partei diese unanständig müffelnde Homo-Sache wieder aufgewärmt, die die mächtigste Frau der Welt auf dem Parteitag im Dezember ein für allemal abgeblasen hatte.

Jetzt endlich kam von Angela Merkel ein alternativloses BASTA!

Nun kann der homo-empfindliche Norbert Geis - 74, Vorstand 'Kirche in Not', Unterzeichner der Erklärung „Für Freiheit und Selbstbestimmung – gegen totalitäre Bestrebungen der Lesben- und Schwulenverbände“ - die Nacht wieder geruhsam durchbrunzen ...

und Homo-Freundin Katherina Reiche muss nicht weiter - verzweifelt - auf schwulen Webseiten nach hieb- und stichfesten Gegenargumenten suchen.

Nur der kinderlose, zweimal geschiedene Ronald Pofalla (CDU-Eintritt mit 16) fällt mit seinem hübschen schwuchtligen Timbre wieder (un)angenehm auf.

Keine Kommentare: