Samstag, 2. März 2013

Schon wieder ein Guttenberg-Rücktritts-Drama. Armes Deutschland!


Zum Rücktritt von Stephanie zu Guttenberg erklärte Schwiegervater Georg Enoch Robert Prosper Philipp Franz Karl Theodor Maria Heinrich Johannes Luitpold Hartmann Gundeloh Freiherr von und zu Guttenberg, er werde dem Sohn und der Schwiegertochter folgen. Die CSU-Mitgliedschaft, den guten Ruf der Familie, seine Forstbetriebe, das Familienschloss und 400 Millionen Euro sowie das Weingut Reichsrat von Buhl (Deidesheim) habe er ja sicherheitshalber bereits ausser Landes geschafft (Wikipedia 'Vermögensverhältnisse').



Keine Kommentare: