Freitag, 12. April 2013

Hautrein in den Wahlkampf: Guido Westerwelle strahlt jetzt auch über die oberen zwei Backen.


Erinnern Sie sich noch an den alten Westerwelle (Mehr netto vom brutto)? Er wirkte immer ein bisschen unrein. Damals landete Guido Westerwelle im Hautpflege-Check der Parteien regelmässig auf dem letzten Platz.

Mit dem unbändigen Verlangen der FDP sich doch noch einmal über die 5%-Hürde zu quälen, hat man dem schwulen Ex-Vorsitzenden eine niegelnagelneue Visage verpasst: Schönheitschirurgen verpflanzten dem 51jährigen seine allseits bekannte, babyglatte Gesäss-Haut mitten ins Gesicht.

Trotzdem bleibt sich die FDP (und uns Besserverdienenden) treu ...

Denn der vielfach verjüngte Strahlemann fordert unbeirrbar Vorsintflutliches: Gerechtigkeit statt Umverteilung ... in Abwandlung einer über tausend Jahre alten Wähler-Verarsche: Freiheit statt Sozialismus.

Polit-Star Niebel 2005

Keine Kommentare: