Mittwoch, 7. August 2013

6. August 2013: Bayer. Justizministerin Beate Merk befreit Gustl Mollath persönlich aus Klaps-Mühle


Mit zehn Berittenen der Polizeiinspektion Bayreuth befreite die heldenhafte CSU-Politikerin Dr. Beate Merk gestern ihren Schützling Gustl Mollath persönlich aus der Klaps-Mühle. Anschliessend überbrachte sie Mollath - anlässlich seines erfolgreichen 7jährigen Erholungsaufenthaltes - die aufrichtigen Glückwünsche des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und feierte mit Gustl und den Berittenen noch eine tolle Sause in Bayreuths "Goldenen Anker" (auf Kosten der HypoVereinsbank).

Aus der Münchener CSU-Zentrale verlautet, dass Frau Dr. Merk im kommenden Wahlkampf als CSU-Spitzenhenne >Unsere bayerische Jeanne d'Arc< plakatiert werden soll.

Weiterlesen: Der Fall Gustl Mollath. Ich habe Angst vor diesem Staat Bundesrepublik Deutschland. Mit gut 36 Presse-Beiträgen von Dezember 2012 bis heute.

Keine Kommentare: