Sonntag, 4. August 2013

CDU Wahlprogramm: Einen schönen Sommer ... lieber Urnenpöbel!


Liebe Bürgerinnen! Liebe Bürger!

Am 23. Juni haben CDU und CSU ihr gemeinsames Volksverblödungsprogramm 2013 - 2017 verabschiedet. "Schönen Sommer" lautet der Titel des Programms.

Die Union bot den Bürgern die Möglichkeit, Wünsche und Ideen zum Verdummungsprogramm einzubringen. Unter dem Titel "Was machen Sie im Sommer? Wohin geht die Reise? Sommer, Sonne, scheissegal!" stellte die CDU auf einer Internetseite, nach acht Themenfeldern sortiert, schlagwortartig ihre Ziele für eine weitere Verarschungsperiode vor und gab allen Interessierten die Möglichkeit, diese zu kommentieren. Zudem hatte die CDU im ganzen Bundesgebiet über eine Million Postkarten verteilt, mit denen die Bürgerinnen und Bürger Angela Merkel einen Sommergruss aus dem Sommerurlaub schicken konnten.

Die dussligsten Ideen, die die CDU erreichten, wurden ausgewertet. Aus den Anregungen wurden 4550 Thesen formuliert. In einer zweiten Phase der Erarbeitung des Verarschungsprogramms waren alle CDU-Mitglieder aufgerufen, die Thesen zu gewichten und mit ihren Bewertungen und Kommentaren zu zeigen, „was Ihnen im Sommer am besten schmeckt“. Diese Bewertungen flossen in das Muttimerkelprogramm ein. Die CDU fragt: "Wie wird wohl das Wetter 2014?"


 Kurzzusammenfassung der zentralen Aussagen zu ausgewählten Themen:

Steuern und Finanzen
Geniessen Sie den Sommer

  Energie
Sommer, Sonne, CDU

Arbeit und Soziales
Schönen Sommer in Hessen (alternativ: Bremen, Saarland....)

Familie
Wann wird's mal wieder richtig Sommer? 

Gesundheit und Pflege
Summertime and the livin is easy ... lalala

Rente
Pack die Badehose ein

Zu Themen wie 
* 1/2 Milliarde Drohnen-Steuergelder verplempert
* konsequente Terrorismus-Überwachung Ihres Telefon-Handy-Brief-Mail-PC-und-Pissoirverkehrs
* Kita-Betreuungsgeld-und-Ehegattensplitting-Irrsinn
* Nach 284.000 Wohnungslosen 2012 rechnen wir bis 2016 mit mindestens 380.000 Obdachlosen
* Solidaritätszuschlag für unsere Brüder und Schwestern in der ehem. DDR bis 2099
* Jeder 6. Deutsche vegetiert unter Existenzminimum
* und all dem anderen Quatsch

..... fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker 

PS. Wenn Sie sich jetzt fragen, wer uns all diese sinnentleerten volksverarschenden Plakate finanziert, wenden Sie sich bitte an unseren Meisterfinanzier, das deutsche Ehrenwortdenkmal, den "Kanzler der Einheit", Helmut Kohl

Keine Kommentare: