Sonntag, 23. Februar 2014

Angela Merkel - oder - Die wunderbare Geschichte unserer ahnungslosen Mutti


19. Februar, 12:30 h: Mutti kommt aus Nirgendwo * , wo sie mit Joachim lecker Kartoffelsuppe gekocht hat. Mutti ist ahnungslos.

* ein uckermärkisches Kaff tief im Osten - ohne Postillon und Dorfausrufer, ohne Fernseh- und Rundfunkempfang, geschweige denn sog. Neuland-Verbindungen.


19. Februar, 14:00 h: Mutti kramt in ihrer Longchamp-Tasche nach wichtigen Informationen. Mutti weiss immer noch von nix.


19. Februar, 15:15 h: An der Fleischtheke erkundigt sich Mutti nach dem aktuellen Stand der Dinge. Sie weiss noch von nix.


19. Februar, 16:12 h, Berliner Dom: Unsere unwissende Mutti sendet ein Stossgebet: "Lieber Gott, mach' mich schlau."


19. Februar, 17:32 h: Mutti calls Barack Obama, ob er was weiss, wovon sie noch nix weiss.


19. Februar, 20:00 h, Familie-Krisen-Treffen: Mutti versetzt ihre beiden Jungs, den Horst und den Sigmar, in Trance. Ob die ihr was verraten?


19. Februar, 23:41 h: Mutti nimmt noch einen Schlummertrunk. Gottseidank, ihre beiden Jungs haben ihr nix verraten.


19. Februar, 23:57 h: Endlich hat Muttis Perücke Feierabend. Wohlig kuschelt sich unsere ahnungslose Mutti (in Mitte) in weichen Kissen. Morgen wird wieder ein verdammt harter Arbeitstag. Da kommt das neue Politbarometer raus. Davon will sie jetzt aber nix wissen.

Besuche Angela Merkels Fan-Seite jetzt: Eine Kanzlerin namens Mutti

Keine Kommentare: