Sonntag, 8. Juni 2014

Die Protestuntin der Herzen, Margot Käßmann, schreibt künftig für "Bild am Sonntag". HERR, wir danken dir!


Der sozialistische LINKE Oskar Lafontaine hat den BILD-Müll mit seinen Ergüssen angereichert, die Ikone der Frauenrechte, Alice Schwarzer, ebenso und nun die Gottesmärchenkünderin Margot Käßmann. Das berichtet in christlicher Verzückung die Webseite unseres Liebe-Gott-Sohnes Jesus.de

Drei menschenrechtsbewegte Promis, die geil darauf sind, in dieser übelsten aller Medienkloaken mitzumischen. 

Nur einmal die sonntägliche Gottseibeiunspredigt einschieben ... zwischen Meinungsmache, Lug und Trug, zwischen Titten, Hass und Wetterbericht, zwischen Homopobie, Denunziation und Fussball ...

„BILD ist ein Drecksblatt und ein Lügenblatt.“ Journalist Hans Leyendecker
„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht.“ Autor Max Goldt

Jetzt fehlt nur noch, dass die protestantische Medientröte in einem Tunnel an die Wand fährt. Dann werden wir ihr eine Kathedrale bauen.

Keine Kommentare: