Dienstag, 30. Dezember 2014

Papst Franziskus gibt der Kurie (nochmal) Saures.


Papst Franziskus hat in seiner Neujahrsansprache nun weitere "479 Krankheiten der Kurie" angeprangert. U.a. nannte er "Kindersex", "Fress- und Saufsucht", "Luxuslaster", "krankhafte Homophilie", "Steuergelder verprassen", "geistlichen Terror", "Vertuschung von Sauereien" und "billigen Talkshow-Terrorismus" ...
Er appellierte an die Kurie, "sich zu verbessern und in Gemeinschaft, Heiligkeit und Weisheit zu wachsen". Er rief die Geistlichen auf, zu beten, damit die "Wunden der Sünden, die alle von uns tragen, geheilt werden".

Viele der Kardinäle nahmen die Rede mit Buh-Rufen auf. Am Ende warfen sie ihre roten Lackchuhe nach dem Pontifex.

Keine Kommentare: