Mittwoch, 13. Dezember 2017

Zentralrat der Juden (ZdJ) verlangt ein Gesetz gegen Anti-Israel-Demos


* Zentralrat der Juden verlangt Gesetz zur Heiligsprechung von Benjamin Netanjahu

* Arbeitsgemeinschaft "Merkel-muß-weg" verlangt Merkel-muß-weg-Gesetz

* Verteidigungsausschuss für Christliche Werte (VCW) verlangt ein Gesetz gegen Anti-Schwarzgeld-Proteste

  * Verband der Automobilindustrie verlangt ein Gesetz gegen Anti-Feinstaub-Demos 

* Markus Söder verlangt ein Gesetz gegen Seehofer-Sofort-Beerdigung.

* Interessengemeinschaft der Schweinehalter verlangt Gesetz gegen Saustall-Provokateure

* Bieberfever-Fanclub verlangt Gesetz gegen Justin-Bieber-Kotzer

* EKD verlangt Gesetz gegen Anti-Luther-Judenhass-Demos

* Zentralrat der Juden verlangt Gesetz gegen Anti-Netanjahu-Korruption-Demos

 * Christian Lindner verlangt ein Gesetz gegen unappetitliche Anti-Spahn-Fotos

 * Zentralrat der Juden verlangt Gesetz gegen Anti-Israel-Okkupationen-Demos

* Pädo-Priester-Gemeinde verlangen ein Gesetz gegen Anti-Mißbrauch-Berichte

* Gerhard Schröder verlangt ein Gesetz gegen Hartz4-Polemisierer.
* "Es gibt kein Recht auf Faulheit in unserer Gesellschaft!" 

* Andrea Nahles verlangt ein Gesetz gegen Anti-Bätschi- Häme.

AfD verlangt ein Gesetz gegen Höcke-Hitler-Vergleiche

 
 * Zentralrat der Juden verlangt Gesetz gegen Antimauerbau-Krakeeler

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

... und die 4,7 Millionen in den Autonomiegebieten in Geiselhaft gehaltenen Palästinenser auf eine unbewohnte Insel abschieben - so ein Gesetz könnte man doch auch noch machen, dann hätte der Zentralrat der Juden so ziemlich alle Probleme gelöst.