Sonntag, 20. Juli 2014

In Sachen Schwulitäten: Vater, Sohn und Heiliger Geist sind schrecklich böse auf Bischof Ackermann


In jüngster Zeit war der Liebe Gott recht zufrieden mit Bischof Ackermann. Seit Februar 2010 hat der "Sonderbeauftragte für katholische Kindermißbrauch-Schweinereien" nichts wirklich aufgedeckt. Das freut den Allmächtigen.

Aber just als der Liebe Gott mit dem Absturz der Malysian Airlines (298 Ungläubige?) beschäftigt war, bekam er folgende Horrornachricht:  

Bischof Ackermann verteidigt "himmelschreiende Sodomie".

"Nur Leute mit starken Nerven" schreibt Der Katholik und die Welt (eine Gottesbotschaften-Nachfolge-Organisation vom legendären kreuz.net) (Autorin ist die Gottesanbeterin mit dem himmlischen Namen Marina Katholik) "sollten den Artikel anklicken".

Ich weiss nicht, ob Sie, werter Leser, Nerven wie Drahtseile haben, um so ein Greuel zu lesen - Homosexualität muss nicht geheilt werden - und sich dieses abscheuliche Bild anzusehen: rotate caeli ???

Und ich verstehe nur zu gut, wenn Sie sich jetzt, vom Ekel geschüttelt, erstmal erbrechen müssen, aber Sie sollten noch wissen, was jetzt dem Trierer Bischof Stephan Ackermann droht:

*  Da sprach der HERR sprach zu Stephan: Weil du solches getan hast, seist du verflucht vor allem Vieh und vor allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauche sollst du gehen und Erde essen dein Leben lang.

Denn es reute den HERRN, dass er den Stehan gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen, und er sprach: Ich will alle katholischen Geistlichen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Messdiener an bis auf das Vieh und bis auf das Gewürm und bis auf die Vögel unter dem Himmel; denn es reut mich, dass ich sie gemacht habe.

* Und der HERR sprach: Wer der Sodomie das Wort redet, der soll des Todes sterben; das Volk im Land soll ihn steinigen. Und ich will mein Antlitz setzen wider sochen Bischof und will ihn aus dem Volk ausrotten, dass er mein Heiligtum verunreinigt und meinen heiligen Namen entheiligt hat. Denn was habe ich dem Herrn Mose damals gesagt? Wenn jemand beim Knaben schläft wie beim Weibe, die haben einen Greuel getan und sollen beide des Todes sterben; ihr Blut sei auf ihnen.




1 Kommentar:

TAMMOX hat gesagt…

Zum Glück konnte Gott gerade noch verhindern, daß Homo-Steffi neue Chefin von Köln geworden ist.
Sie stand ja auf der Vorschlagsliste des Domkapitels.

Aber Reiner-Maria ist auch viel sexier...