Samstag, 15. Juni 2019

Das unendliche Jens Riewa Drama: Seit 55 Jahren als vermeintlich SCHWUL verleumdet.


 volkundglauben: Wann begann Ihre Opferkarriere?

JR: Als mich die ABC-Zeitung - ich war gerade 11 -  als einer von 50 lesbischen, xxxxulen und bisexuellen Schülern denunzierte.

volkundglauben: Haben Sie sich gewehrt?

JR: Ich habe den FDJ-eigenen Verlag "Junge Welt" (in der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik) auf Schmerzengeld verklagt, weil die Mädels nicht mehr mit mir rummachen wollten.

volkundglauben: Wie kamen die auf so'ne Absurdität?

JR: Wenn man so hübsch ist, sich adrett kleidet und eine affengeile Stimme hat ... dann wird man ganz schnell als  xxxxul verunglimpft.

volkundglauben: "Frösi" und "Atze" (*) trieben es mit Ihren angeblichen Xxxxulitäten sogar auf die Spitze!

(*) FDJ-Kinderzeitschriften

JR: Die mußten mir satte 150 bzw. 50 DDR-Mark wegen himmelschreiender Verletzung meines Persönlichkeitsrechtes zahlen ... (sinniert) ... Aber dann verpflichtete ich mich bei der Nationalen Volksarmee, um dem sozialistischen Lager zu beweisen, dass ich ein knackiger Heteromacker bin.

volkundglauben: Heute sind Sie bildhübsche 55, immer noch ledig, immer noch keine geschwängert, und leiden trotzdem seit 5 Jahrzehnten unter ununterbrochenem  Xxxxulen-Mobbing. Wie schaffen Sie es, dennoch jeden Tag in der Glotze die Weltnachrichten sauber und fehlerfrei abzulesen?

JR: Ich wurde zum gewitzten Abmahnexperten, begnadeten Paragraphenhengst (hi-hi), juristisch qualifizierten Persönlichkeits- und Anti-Verleumdungsprofi ... arbeite mit einem riesigen Stab kreativer Anwälte ... obendrein bin ich mit ein paar Schmuddeljournalisten von BILD gut bekannt.

volkundglauben: Ich wußte gar nicht, dass Nachrichtenableser soviel Freizeit haben.

JR: Naja, inwischen haben sich meine Abmahn-Attacken als lukrativer Nebenverdienst entwickelt.

volkundglauben: Und jetzt wollen Sie dem hinterfotzigen, verleumderischen,
homoschwulen queer.de-Internet-Portal den analen finalen Bumms verpassen ... heißt es. 

JR: Zu meinen dreizehn laufenden Homo-Verfahren kann ich mich natürlich nicht äußern.


Was Sie über Jens Riewa lange schon mal anklicken wollten:

1) Private Handybilder von Jens Riewa

2) Jens Riewa ist schwul

3) Stefan Niggemeier „Notorische Homopanik“?

4) Jens Riewa, bekennender Heterosexueller, und Guido Maria Kretschmer, offen Schwuler, machen auf dem roten Teppich ... 

5) Riewa: Irgendwann schreibt der nächste, ich sei pädophil oder rechtsextrem
Irgendwann schreibt der nächste, ich wäre pädophil oder rechtsextrem.
Irgendwann schreibt der nächste, ich wäre pädophil oder rechtsextrem.

Samstag, 8. Juni 2019

Philipp Amthor, das neue Backpfeifengesicht der CDU



Steckbrief Philipp Amthor

Spitznamen: Merkels Schätzchen, blasses Mettbrötchen, Pummelbär, Heterojungfrau, der Enkeltrick, das Sahneschnittchen der CDU

Hauptwerke: "Homo-Ehe geht gar nicht", "So eine linke Made!", "Cannabis geht gar nicht", "Ich hab' nichts gegen das vegane Berlin"

Dialekt: Greisengeschmadder, 9 Semester an der CDU-Akademie für Parteisprech

Wurde beeinflusst von: Eckhart von Klaeden, Conrad Adenauer, Peter Hahne, Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg

Lieblingslektüre: "Wehrmachtsberichte - 1939-1945"

Ursprünglicher Berufswunsch: Staubsaugervertreter-Vorsitzender 

Auszeichnungen: Tantentest-Gewinner 
 
Shopping-to-go: C&A-Konfirmandenanzugabteilung

Werdegang: Züchtung aus dem CDU-Reagenzglas

Leistungsbilanz:  Der Typ klebt härter an der Parteilinie als altes Kaugummi am Straßenrand

Hat Einfluß auf: CDU Assholes, MeckPom-Omas, Altersheiminsassen 

Befreundete Muttis: Kohls Mädchen (66), Mitleidsnutte Katja Krasavice (22), Erika Steinbach (76)

Beste Sätze: "Ich sorge für eine Bushaltestelle vor Ihrer Haustüre", "Kleider machen Leute", "Video, das ist nicht das richtige Format", "Beim Thema Klimaschutz haben wir ganz schön verschissen", "Ich quatsch' den Tilo Jung in die Tonne", "Ich gehe nicht zum Lachen in'nen Keller", "Ich bin nicht der Drogenpolitiker der Union", "Bundeswehreinsätze haben sich bewährt"

Lieblingsquatsche: "Die Frage ist"

Leser, die Philipp Amthor mögen, mögen auch: Machiavelli, pfannkuchengesichtige kleine Jungs mit Seitenscheitel, Wolfgang Bosbach, Klassensprecher

Sonntag, 2. Juni 2019

Andrea Nahles, Humba Humba Täterä

 

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. Johannes, SPD-Mitglied

Strache, May, Nahles ... und der Irre aus Washington darf einfach immer weitermachen.

Donnerstag, 30. Mai 2019

Kirchenschmückendes 2019: Judensau + Hitlerglocke


Von der 700 Jahre alten Judensau bis hin zur 85 Jahre alten Adolf-Hitler-Glocke zieren - sogar 74 Jahre nach Holocaust und Nazi-Wahnsinn - allerlei erinnerungsstarke Schmuckstücke unsere christlichen Kirchen. 

Der zauberhafte Moderator (Horst Lichter? ***) stellt nicht nur diese hochheiligen Prachtexemplare - wertvolle Leuchttürme des christlichen Abendlandes und seiner christlichen Werte - und ihre geistlichen Besitzer vor, sondern vermittelt geschickt zwischen Abhängen und "noch 1000 Jahre hängen lassen". 

Allsonntäglich verlassen die geistig bereicherten Protestanten ihre schmucken Anbetungsstätten, in der Gewißheit, bei Luther und Adolf war alles besser.

*** zuständig für Reliquien-Versteigerungen

Sonntag, 19. Mai 2019

Heinz Christian Strache + Jörg Meuthen = FPÖ + AfD



 

„Die FPÖ ist uns ein intimer Partner“, 
sagte AfD-Chef Jörg Meuthen
Er werde den österreichischen Busenfreunden nun 
nicht „in den Rücken fallen“ auf Grund einer 
„singulären Angelegenheit“.

Donnerstag, 16. Mai 2019

61. Internationale Soldatenwallfahrt zum Elfäugigen


Auf der Soldatenwallfahrt, unter dem Motto "Suche Frieden, den Mordprügel immer im Anschlag", werden am 21. Mai 15.000 Schießprügelträger aus fast 50 Nationen erwartet. Aus Deutschland werden 800 Kriegsknechte als lebendiges Zeichen für den Frieden in den Wallfahrtsort reisen. Begleitet werden sie vom katholischen Gottesposaunisten Franz-Josef Overbeck. Das Ereignis gilt als größte europäische Friedenskundgebung katholischer Waffennarren.

Eröffnet wird die Wallfahrt mit einer internationalen Feier in der Basilika Pissus des 175. Das unterirdische Gotteshaus befindet sich im Heiligen Bezirk und bietet bis zu 25.000 Landsern Platz. Den traditionellen Höhepunkt der Wallfahrt stellt das Scharfschießen am Samstagabend im Heiligen Heckler-und-Koch-Bezirk dar.

Der Elfäugige ist eines der berühmtesten Wallfahrtsziele der Welt. Hier sind ihm als 3-jährigen 18 Mal - Hand in Hand - Vater, Sohn und Heiliger Geist erschienen. Laut dem Elfäugigen wiesen die drei Herren ihn an, seine Sicht auf die Welt zu vervielfältigen, Buße zu tun und "den Priestern zu sagen, hier eine Kapelle zu bauen und dass man hierher zu Soldatenprozessionen kommen solle". Papst Fidibus XXXI. erkannte die Erscheinungen gesamtkirchlich an.

Gläubige schreiben dem Elfäugigen heilende Kräfte zu. In der Stadt soll es bisher zu 30.000 unerklärlichen Heilungen gekommen sein; 6.000 davon sind dokumentiert. Rund 2.000 Heilungen gelten als "medizinisch unerklärlich". Ein internationales Ärztekomitee prüft die Fälle. Die Zahl der kirchlich anerkannten Wunderheilungen liegt bei 70. 

Weiterklicken&lesen: domradio.de

Montag, 13. Mai 2019

Walter Mixa und Gloria von Thurn und Taxis streiten um AfD-Vorsitz


Wer folgt Jörg Meuthen und Alexander Gauland? Wer hat die dicksten Eier für den Vorsitz? Die AfD ist hin- und hergerissen. Zwei römisch-katholische Promis drängen an die Spitze. Nach der Durchlauchten von und zu Thurn und Taxis, die am 30.3. ihre Bewerbung in Verona öffentlich machte, jetzt also auch der Ex-Militärbischof Walter Johannes Mixa. Er wird seine Bewerbungs-Predigt in Augsburg halten ...

Augsburger Allgemeine, 12.5.2019:
"Der frühere Bischof Walter Mixa hält in Augsburg demnächst einen Vortrag über "Islamisierung" - auf Einladung der AfD. In Sozialen Netzwerken regt sich Widerstand  ..."

Bistum Augsburg lehnt Auftritt von Bischof Mixa bei AfD ab



Donnerstag, 2. Mai 2019

Europa - christliches Abendland - christliche Werte 😀

Strand von Formia: Friedliches Nebeneinander von Christen und Leichen.


Die Todesrate unter Flüchtlingen, die das Mittelmeer von Libyen aus zu überqueren versuchen, ist nach der Schließung der italienischen Häfen für Schiffe von Hilfsorganisationen und der Gewalteskalation in Libyen deutlich gestiegen. Seit Jahresbeginn kamen nach Angaben eines Sprechers der Internationalen Organisation für Migration (IOM) 257 Menschen auf der zentralen Mittelmeerroute ums Leben. "Heute stirbt mehr als einer von zehn Migranten auf der Überfahrt, früher waren es wesentlich weniger", sagte IOM-Sprecher Flavio Di Giacomo dem epd auf Anfrage.

Die Todesrate sei von 3,5 Prozent im vergangenen Jahr auf zwölf Prozent in den ersten vier Monaten dieses Jahres gestiegen, teilte der IOM-Sprecher auf Twitter mit. Vor zwei Jahren kamen demnach 2,6 Prozent der Bootsflüchtlinge auf der zentralen Mittelmeerroute ums Leben. Die absoluten Zahlen seien gesunken, die Todesrate jedoch gestiegen. Die Mittelmeerüberquerung sei "gefährlicher denn je", betonte der IOM-Sprecher.

Seit Januar erreichten laut IOM 722 Migranten Italien und 308 Malta. Weitere knapp 1.100 versuchten demnach, Europa von Libyen aus zu erreichen, wurden jedoch dorthin zurückgebracht.


evangelisch.de  01.05.2019 

Danke, Horst Seehofer
Danke, Viktor Orbán
Danke, Matteo Salvini
Danke, Markus Söder
Danke, Jarosław Kaczyński
Danke, Alice Weidel
Danke, Heinz-Christian Strache
Danke, Norbert Hofer
Danke, Alexander Gauland
Danke, Andrej Babiš
Danke, Sebastian Kurz
Danke, Marine Le Pen 
A thank you to the government of the Republic of Malta 
Merci aux pratiques spéciales du gouvernement de la France 
dankzij Geert Wilders
A special thank you to the national populists of Great Britain
und all die anderen christlichen Europäer

Montag, 29. April 2019

Europawahl 2019 - Dokumente der Verblödung und Verarschung der Bürger


Das (!) sind die brennenden Probleme, 
die Europas Bürgern unter den Nägeln brennen.












- und so weiter und so fort -
Es fehlt nur noch das christliche Abendland !

Donnerstag, 18. April 2019

Stiller Feiertag. Wer Karfreitag diese Filme guckt, versündigt sich an Gott und unserem Kirchenstaat.


LOBET DEN HERRN
Ein spannender Krimi mit riesigen Leichenbergen.
Regie Mariano Rajoy
In den Hauptrollen Pius XII und Francisco Franco


MÖGEN ENGEL DICH BEGLEITEN 
auf dem Weg, der vor dir liegt.
Mögen sie dir immer zeigen, 

dass dich Gott unendlich liebt.

Ein feuchtfröhliches Lustspiel von und mit Andrea Nahles



KIRCHE, ÖFFNE DICH!
Regie Harald Glööckler
Ein Modezar dringt ein in die schwule Liebeshölle katholischer Priester.


CHRISTLICHE MORAL
Ein Märchen von und mit Joachim Gauck


Was ist an diesen Filmen so schlimm? Sie sind "nicht feiertagsfrei" und dürfen deswegen an "stillen Feiertagen" (à la Karfreitag) nicht vorgeführt werden.


In Deutschland bestimmt das die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK). Wer erwischt wird, kommt in die Hölle. Die FSK schickt Ihnen gerne ihre Giftschrank-Liste mit allen 7.339 feiertagsverbotenen Filmen.

Die FSK und die beiden christlichen Kirchen teilen mit, dass sie keine Einwände haben, wenn Sie sich an Ihrem PC anstelledessen mit geilen Streifen bei pornhub.com, xvideos.com oder redtube.com verlustieren.

IHR KINDERLEIN KOMMET
Regie  Moraltheologe Gregor Gysi


GOTT IST NICHT TOT
directed by Wim Wenders
starring Superstar Giovanni di Lorenzo als Jesus


AUFERSTANDEN !!!
Verfilmung eines Kitschromans von Hedwig Courths-Mahler.
Mit Katrin Göring-Eckardt als Jungfrau Maria
und Matthias Matussek als Wanderprediger Jesus. 


SUCHET, SO WERDET IHR FINDEN,
KLOPFET AN, SO WIRD EUCH AUFGETAN
Eine teuflische Posse von und mit Peter Hahne


GROSSER GOTT WIR LOBEN DICH
Verfilmtes römisch-katholisches Musical. 
In den Hauptrollen Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn.


SELIG, DIE ARM SIND VOR GOTT
Der Billiarden-Krimi mit Joseph Ratzinger als Mafia-Boss 
und Tebartz-van Elst als Pfennigfuchser.
Regie Reinhard Marx