Freitag, 21. September 2018

Markus Söder - o'zapft is ea - CSU 33%


Am 22. September eröffnete Markus Söder der Welt größte Drogenabfüllfete, auch genannt Münchner Millionenabzocke und freistaatlich inszeniertes Massenbesäufnis.

 

Samstag war's mal wieder soweit.

 

Vorsäufer Markus Söder öffnete München für die 14 Tage andauernde, bis zum weiß-blauen Himmel nach Urin, Erbrochenem, Schweiß und Schlimmerem stinkende "Wiesn". 

 

Die Bayern nennen sowas "Riesen-Gaudi", "gmiatlich", "griabig", "zünftig", "Volksfest" und so weiter. 

 

Zwischen 13,50 Euro (27 DM) und 14,38 Euro (28,75 DM) kostet 2018 ein Liter Bier, denn eine "Wiesn-Maß" enthält nachweislich & garantiert nur 800 Milliliter. 

 

Von den Steckerlfischen-, Mandeln- und Hendln-Apotheker-Preisen gar nicht zu reden. 

 

Während der "Wiesn" schnellt die Münchner Verbrechensrate auf Spitzenverbrechenswerte à la Kapstadt, Rio und Frankfurt.

 

Das Beste für Bayern - CSU 


aufgelesen:

Stullen-Andy @an_dy_wand
"Wisst ihr noch, als die Sprachprobleme von Edmund Stoiber unser größtes Problem aus Bayern war. Das waren noch Zeiten"

Mittwoch, 19. September 2018

Gauland wird V-Mann. Warum nicht gleich so?


Ein kühner Schachzug der Ulknudel aus Bayern. 

Wenn schon der ganze Verfassungsschutz nach AfD stinkt, warum dann nicht gleich Deutschlands obersten Stinkstiebel (Vater aller Empörungen) als V-Mann einsetzen? 

Und so retten die absaufende Andrea Nahles, der suizidgefährdete Horst Seehofer und die scheintote Angela Merkel - schon wieder - die GroKo.

Deutschland geht es gut, und das ist auch gut so. 

Aufgelesen: 
@MaximB_  „Noch zwei Fehltritte und Maaßen ist Bundeskanzler.“

Sonntag, 16. September 2018

Demo für Alle: Stoppt die katholischen Kinderficker. Fordern Hedwig von Beverfoerde, Marcus Pretzell und Christen in der AfD.


Geisteskranke entwickeln bekanntlich explosive Kreativität. So haben die "Demo für Alle" und die "AfD" Vergewaltigung, Gehirnwäsche und perverse Frühsexualisierung von Kindern durch katholische Geistliche ausgemacht. Während die katholische "Priesterbruderschaft St. Petrus" (München) die konzentrationsnazistische "Abtreibung für Alle" entdeckt hat.

Die "Demo für alle Reaktionäre", die "Analtative für Deutschland" und die römisch-katholischen Gottesanbeter gelten als außerordentlich kreative Geistesbrüder und -schwestern und machen - trotz verschiedener sexueller Orientierung - nun endlich geschmackvolle gemeinsame Sache.



Den (folgenden) Twitter-Auszug in seiner ganzen Herrlichkeit findest du bei Robert Andreasch


Samstag, 15. September 2018

CSU Parteitag - Seehofer und Söder: "... lieben und ehren, in guten und bösen Tagen, bis dass der Tod uns scheidet"




Küßchen und Bussi, Knuddeln und Kosen ... die Parteitagsgäste haben Tränen in den Augen. Tränen der Rührung. Horst und Markus haben sich gefunden.

Markus Blume: Horst, willst du den Ministerpräsidenten, den Gott dir anvertraut hat, lieben und ehren und die Verbindung mit ihm nach Gottes Gebot und Verheißung führen in guten und in bösen Tagen, bis der Tod euch scheidet, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe.
 

Horst Seehofer: Ja, mit Gottes Hilfe.

Markus Blume: Ebenso frage ich dich, Markus, willst du Horst, den Gott dir anvertraut, als deinen Parteivorsitzenden lieben und ehren und die Verbindung mit ihm nach Gottes Gebot und Verheißung führen in guten und in bösen Tagen, bis der Tod euch scheidet, so antworte: Ja, mit Kreuzes Hilfe.


Markus Söder: Ja, mit Kreuzes Hilfe.


Seehofer, gerührt: Markus, du bist meine Nummer Eins!

Söder, aufgewühlt: Horst, du bist der Beste!

Von der Orgel ertönt die Bayernhymne. Der CSU-Parteitag versinkt in einem Meer von Rührungstränen.


CSU-Werbekampagne Teil 1


CSU-Werbekampagne, Teil 2












 
CSU-Werbekampagne, Teil 3














Landtagswahlen Kreuze für die CSU











 





PS. Die Agentur, die die CSU-Reklame macht, heißt - kein Scheiß! - Heiliger Elmo

Freitag, 14. September 2018

CSU - Markus Söder - Landtagswahl 14.10. - Kreuze


"Zu viele Schmutzeleien" - Horst Seehofer über Markus Söder, Dez. 2012


"Bayern ist Sprungbrett und Schutzschild, Bundesländer wie Berlin dagegen 
sind die Resterampe der Republik." Markus Söder, 03.09.2018


Gegen die Missstände auf dem Wohnungsmarkt in der bayerischen Hauptstadt 
gehen die Bürger am 15. September auf die Straße.

#ausspekuliert” lautet das Motto der Demonstration.

CSU-Werbekampagne Teil 1


CSU-Werbekampagne, Teil 2












 
CSU-Werbekampagne, Teil 3














Landtagswahlen Kreuze für die CSU















PS. Die Agentur, die die CSU-Reklame macht, heißt - kein Scheiß! - Heiliger Elmo


Sonntag, 9. September 2018

CSU Werbekampagne, Teil 3 - Söder, Strauß + Friends

"Das war das Poster über meinem Bett in der Jugendzeit was hing bei euch?"

"Das war das Poster über meinem Bett in der Jugendzeit, was hing bei Euch?" 
Markus Söder, Juli 2015


"Als junger Mann haben mich ... seine visionäre Weitsicht, seine Werte und sein mutiger Einsatz für Bayern und Deutschland beeindruckt." Markus Söder, 6.9.2015


"... Als 16-jähriger erlebte ich ihn das erste Mal live ... Spätestens als ich ihm nach der Rede die Hand schütteln durfte, stand für mich fest ... Meine damalige Schultasche war übersät mit FJS-Buttons ... Klartext reden, seriös regieren, aber auch menschlich sein. So hatte FJS auch eine sensible Seite ... " Markus Söder, 6.9.2015


So wie Markus Söder Christenkreuze in allen Staatsbehörden plaziert hat, so wird er Franz-Josef Strauß einen Platz in der Gedenkstätte Walhalla verschaffen (Strauß-Pflicht) ... neben Persönlichkeiten wie Immanuel Kant oder Wolfgang Amadeus Mozart, Sophie Scholl, Kaiser Barbarossa ...


CSU-Werbekampagne Teil 1



CSU-Werbekampagne, Teil 2












CSU-Werbekampagne, Teil 4














Landtagswahlen Kreuze für die CSU











PS. Die Agentur, die die CSU-Reklame macht, heißt - kein Scheiß! - Heiliger Elmo
"Das war das Poster über meinem Bett in der Jugendzeit was hing bei euch?"
"Das war das Poster über meinem Bett in der Jugendzeit was hing bei euch?"
Söder: "Das war das Poster über meinem Bett in der Jugendzeit was hing bei euch?"

Donnerstag, 6. September 2018

Berlin betet > Lange Nacht der Religionen 8.9.2018


In Berlin gibt es ein Spätival (Kiezsaufen in Spätis), mit 240 km/h den geilsten Stadt-Raser der Republik, in Lichtenberg den ersten Wut-Raum (Crash Room) Deutschlands, das Festival "natürlich irre" (Therapeuten und Patienten verbreiten das Flair und den Sound der Irrenanstalt), einen Zickzack-Fahrradweg und ... am Samstag ein Lange Nacht in der fast 100 Religionen o.ä. (Götter inklusive) anbetbar sind - - - inkl. einen für alle Teilnehmer verbindlichen 24-Stunden-Gebetsmarathon für die Flughafenruine BER.



* Dreiviertel der 3,712 Millionen Berliner haben laut EMNID eine säkulare Lebensauffassung (2016).

* 61% der Berliner gehören keiner Relionsgemeinschaft an (2016)

 * Der anbetungswürdige Rot-Grün-Rot-Salat-Senat unterstützt die Lange Nacht der Religionen mit 10.000 Euro (2017).

* 2016 forderte der Regierende Bürgermeister Michael Müller, SPD: "Wir brauchen die christlichen Kirchen, die jüdischen Organisationen und auch die muslimischen Gemeinden ... und natürlich Kartenleger, Scientology, Mario Barth, die Homöopathie, Nostradamos, die Zauberei, Märchenanbetung, Heiligen Geist, Harald Glööckler, Spaghetti-Monster, Baumkult, Trumpidismus, Wiedergeburt, Mormonen, Fake News, eine funktionierende S-Bahn, Hexerei, Seemannsgarn, Homersimpson Churches ...








Dienstag, 28. August 2018

Kretschmer, Dresden, Chemnitz ... Vogelschiss*Seuche breitet sich rasend aus



Toll: Horst Seehofer handelt bereits ein Abschiebeabkommen für Rechtsradikale mit Österreich aus. Italien ist stinkesauer, dass es keine abbekommt.


Erinnerung an Alexander Gaulands Verheißung: "Wir werden sie jagen, wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen, und wir werden uns unser Land und unser Volk zurückholen."

 

* "Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss ..." (Alexander Gauland)



Der Gaubrandstifter ist erst 77. Da können wir noch einiges erleben, ehe er in die Grube fährt. FAZ 29.08.2018. Ausschreitungen in Chemnitz : Gauland bezeichnet Krawalle als „Selbstverteidigung“


PS. "EIL: Chemnitz will sich ab dem 01. Januar 2019 erneut in Karl-Marx-Stadt umbenennen – um den Image-Schaden loszuwerden. #Chemnitz #c2708 #c2608 #DDR"