Dienstag, 8. Mai 2018

Kreuzfetischist Markus Söder eröffnet 101. deutschen Katholikentag


Auch in  Pissoirs, Urinalen und Aborten des 101. deutscher Katholikentag hängt Markus Söder eines seiner 5.000 gespendeten evangelischen Kreuze auf. Denn "natürlich sei das Kreuz irgendwo auch Zeichen einer Religion", korrigiert sich das Nürnberger Rostbratwürstchen. Ein Drittel des römisch-katholischen LiebenGottesAnbetungs-
Festes, = drei Mille Euro, zahlt der dumme deutsche Steuerzahler 😍 😊 😇


Keine Kommentare: